Tankstellen und Umrüster im Umkreis suchen
Ihr Aufenthaltsort:

Suchen Sie nach PLZ, Stadt und Straßenname oder öffentlichen Orten

suchen
suchen

zurück zum GlossarGlossar: Verdampfer

Im Verdampfer wird das flüssige Autogas in seine gasförmige Form gebracht was es zündfreudiger macht. Beim Verdampfen von LPG wird Energie benötigt, wodurch Verdunstungskälte entsteht. Damit der Verdampfer aber nicht einfriert, wird er in den kleinen Kühlwasserkreislauf vom Motor integriert und dadurch durch das warme Motorkühlwasser beheizt.

Damit der Verdampfer arbeitet, muss die Wassertemperatur zwischen 20°C-30°C liegen. Dies ist auch der Grund dafür, warum auf LPG umgerüstete Fahrzeuge erst mit Benzin laufen, wenn der Motor noch kalt ist. Sobald die nötige Betriebstemperatur jedoch erreicht ist, schaltet die Gasanlage in den Gasbetrieb um. Dies geschieht automatisch und wird vom Fahrer kaum wahrgenommen.

Bei betriebswarmem Motor startet das Fahrzeug zwar auch automatisch auf Benzin, schaltet aber dann innerhalb weniger Sekunden auf den Autogasbetrieb um.

Verdampfer

zurück zum Glossar

20.10.2017

Partner

Knauber Gas

LGE

GasNews